Schwarze Katze

Schwarze Katze

Wispa Festival 2019

SauerlandGeschrieben von Schwarze Katze 07 Jun, 2019 18:14:47
Wispa Festival 2019
08.06.2019 - 09.06.2019


Das diesjährige WISPAFESTIVAL findet am 8. und 9. Juni 2019 und damit traditionell am Wochenende nach Fronleichnam statt. Bühnenprogramm, Wegbeschreibung und Fotoseite zum Wispa Festival 2019: http://schwarze.katze.dk/fotos/080619.html

Plakat zum Wispa Festival 2019. Foto: Schwarze Katze, Hemer, 12.05.19



  • Kommentare(0)//schwarze.katze.dk/#post685

Tucholsky Veranstaltungsreihe

SauerlandGeschrieben von Schwarze Katze 21 Jan, 2019 08:35:15
09.-12.04.02: Tucholsky Veranstaltungsreihe im Märkischen Kreis und Hagen
Die letzte Überlebende der Familie Tucholsky besuchte den Märkischen Kreis und Hagen.
Schwarze Katze Terminseite
https://schwarze.katze.dk/termine/090402.html

  • Kommentare(0)//schwarze.katze.dk/#post654

Eisenbahn in Hemer

SauerlandGeschrieben von Schwarze Katze 13 Nov, 2018 07:25:04
Eisenbahn in Hemer
Fotografien vom Eisenbahngeschehen in und um Hemer von den 80er Jahren bis heute.
http://www.eisenbahn-in-hemer.de/
Ehemaliges mittlerweile abgerissenes Bahnhofsgebäude in Hemer
Foto: Schwarze Katze, 19.05.05
weitere Schwarze Katze Fotos vom ehemaligen Bahnhof Hemer:
https://schwarze.katze.dk/fotos/hemer12.html

  • Kommentare(0)//schwarze.katze.dk/#post634

Klarastrophe

SauerlandGeschrieben von Schwarze Katze 29 Okt, 2018 05:45:49
Das Theater am Park Hemer e.V. (TaP) hat als erstes Stück "Klarastrophe" einstudiert.
Theater am Park Hemer e.V. präsentiert sein erstes Stück:
"KLARASTROPHE"
Premiere am 03.11.18 um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
Zusatzvorstellung am 04.11.18 um 16.00 Uhr (Einlass ab 15.00 Uhr)
Jugend- und Kulturzentrum Hemer, Parkstraße 3, 58675 Hemer

Ticketvorverkauf bei KFZ-Bernhard Bornfelder, Hauptstraße 81, 58675 Hemer
oder verbindliche Bestellung unter Klarastrophe(ätt)gmx.de!
Erwachsene: 7€
Jugendliche bis 18 Jahre: 5€
Empfohlen ab 12 Jahren

Zum Stück:

Es sollte DIE Traumhochzeit für die Familie Stark werden, wenn die Braut Klara sich nicht anderweitig vergnügt hätte. Mit ihrem Seitensprung löst Klara eine kleine aber feine Kata…Klarastrophe aus.
Ihr Ex-Verlobter Markus Stark versucht sie direkt aus der Villa rauszuschmeißen.
Klara will sich jedoch nicht mit dem Rauswurf abfinden und auch ihre doch eher seltsame Mutter Martina hat wenig Lust, ihre Tochter wieder bei sich aufzunehmen.
Ferner wollen viele Leute Geld vom reichen Markus wie die rockige Wirtin Paula Müller für die Ausrichtung der Feier oder die flippige Schneiderin Hermine für das Brautkleid.
Markus Mutter Resi jedoch fertigt diese Leute alle kurz ab, sodass die Wirtin eine Spitzenanwältin einschalten muss!
Markus und Resi sind währenddessen eher damit beschäftigt das hohe Ansehen der Familie Stark zu schützen …
Eine Komödie präsentiert vom Theater am Park Hemer e.V.
Angelehnt an das Lustspiel "Klara traut sich" vom Theaterverlag Rieder.

Das Theater am Park freut sich schon jetzt auf ihr erstes Publikum und hofft die Menschen aus Hemer und Umgebung zu amüsieren!

Theater am Park bei den Hemeraner Herbsttagen 2018
Fotos: Schwarze Katze, 30.09.18

Klarastrophe

Gestaltung des TaP-Standes auf den Hemeraner Herbsttagen 2018

  • Kommentare(0)//schwarze.katze.dk/#post627

Lebensgefahr an den Talsperren

SauerlandGeschrieben von Schwarze Katze 22 Okt, 2018 14:58:35
Lebensgefahr an den Talsperren
Märkischer Kreis, 22.10.18


Wegen der lang anhaltenden Trockenheit müssen die Talsperren des Ruhrverbands seit Monaten Schwerarbeit leisten, um die gesetzlichen vorgeschriebenen Mindestabflüsse in der Ruhr einzuhalten. Ohne das zusätzliche Wasser aus den Talsperren wäre die Ruhr in Villigst bei Schwerte bereits seit Juli 2018 von wenigen Unterbrechungen abgesehen durchgängig trockengefallen.
Aufgrund der hohen Wasserabgaben liegt der Gesamtfüllstand der Ruhrverbandstalsperren aktuell noch bei knapp 51 Prozent vom Vollstau. Dadurch sind rund um die Talsperren inzwischen Uferbereiche zugänglich, die üblicherweise unter Wasser liegen. In den letzten Tagen wurden vermehrt Spaziergänger auf diesen trocken gefallenen Flächen beobachtet.

Der Ruhrverband warnt daher ausdrücklich vor dem Betreten der Uferbereiche, da der Untergrund nicht überall tragfähig ist. Es besteht die Gefahr, einzusinken und sich nicht mehr selbst befreien zu können. Das Betreten trockener Uferbereiche von Talsperren ist lebensgefährlicher Leichtsinn!

Der Ruhrverband bittet alle Spaziergänger darum, diese Warnung zu berücksichtigen und damit auch Kindern kein schlechtes Beispiel zu geben.
Klamer Brücke an der Versetalsperre. Foto: Schwarze Katze, 18.03.15
In Sichtweite vom Mahnmal Hunswinkel, Lüdenscheid.


  • Kommentare(0)//schwarze.katze.dk/#post625
Weiter »