Schwarze Katze

Schwarze Katze

Tierbefreiung in Uruguay

AntispeGeschrieben von Schwarze Katze 11 Aug, 2013 09:23:27
Wir werden nicht aufhören, bis alle Käfige leer sind.

Tierbefreiungsaktivist_innen haben am 27. Juli 2013 einen Zoo in Canelones (Uruguay) angegriffen. Bei der Aktion sind die Aktivist_innen in den Zoo eingebrochen und haben dutzende Käfige geöffnet. Viele Tiere konnten in die Freiheit entkommen, dutzende Vögel, Meerschweinchen und Hasen wurden von den Aktivist_innen mitgenommen und an einem anderen Ort freigelassen.

Leider mussten einige Tiere im Zoo zurückgelassen werden.

Die Tierbefreiungsaktivist_innen kündigten an solange wiederzukommen, bis alle Käfige leer sind.
In einem Bekenner_innenschreiben erklärten die Aktivist_innen ihre Gründe.

Deutsche Übersetzung:

Am Samstag, den 27. Juli wurde der Atlantida Zoo (Canelones/Uruguay) von unserem Besuch überrascht. Wir brachen in den Zoo ein und öffneten die Käfige einer großen Anzahl von Tieren.

Unglücklicherweise konnten nicht alle in die Freiheit entkommen, aber verschiedene Vögel, Meerschweinchen, Hasen und andere Tiere wurden gerettet und an einem anderen Ort freigelassen. Es gab viele die nach ihrem Instinkt in die Freiheit Richtung Horizont flogen. Verschiedene Nachrichten gegen Tierausbeutung wurden in den leeren Gefängnissen hinterlassen, wie - Einen Käfig zu öffnen und ein Tier zu befreien, das ist Liebe. -

Für ein Leben in Freiheit,

weit weg von der Knechtschaft unter der wir sie zwingen,

für Liebe und Respekt vor Tieren,

für die Möglichkeit neue Aktionen durchzuführen

und für alle Tiere die in Gefangenschaft leben müssen.

Wir werden nicht aufhören, bis alle Käfige leer sind.

Animal Liberation (Tierbefreiung), bedeutet mehr als nur Worte.




  • Kommentare(0)//schwarze.katze.dk/#post206