Schwarze Katze

Schwarze Katze

Selbstverteidigungs-Seminar

NutzwertGeschrieben von Schwarze Katze 08 Mär, 2018 12:06:48
Selbstverteidigungs-Seminar
Die Schwarze Katze bietet ein Selbstverteidigungs-Seminar an. Darin geht es darum, sich gegen gewalttätige Psychopathen, aus der Forensik ausgebrochene oder irrtümlich entlassene geisteskranke Gewalttäter, paranoide Wahnhafte, Islamisten, Nazis, religiöse Fanatiker, Räuber, Kriminelle, Einbrecher, sexistische Angrabscher, Messerstecher und Stalinisten verteidigen zu können, falls diese vorher angreifen. Täter aus den erwähnten Personengruppen dürfen nicht am Wochenendseminar teilnehmen.

Themen vom Wochenendseminar
- Was gibt es für Selbstverteidigungstechniken? Einführung in die Thematik und praktische Anwendungen.
- rechtliche Lage bei Selbstverteidigung gegen Angriffe im Rahmen der Notwehr
- legale Waffen: Was ist erlaubt?
- Wie weit darf ich bei der Verteidigung gehen? Was ist strafbar?
- Wie gehe ich mit legalen Waffen um?
- Wie kann ich mich ohne Waffen nur mit meiner Körperkraft gegen Angriffe verteidigen?
- Ablauf eines gewaltsamen Übergriffs
- Taktische Gesichtspunkte der Selbstverteidigung wenn Angreifer Waffen einsetzt
- Taktische Gesichtspunkte der Selbstverteidigung wenn der Angreifer keine Waffen einsetzt
- Wesentliche Techniken zur Abwehr von Angriffen
- Wie kann ich einen Angreifer schnell ausser Gefecht setzen?
- Wie werde ich körperlich fitter? Rolle von Ernährung, Bewegung, Sport und Training.
- Schwachstellen des Angreifers erkennen
- Wie bleibe ich nach Gewaltsituationen psychisch stabil?

praktische Übungen
Wir haben zwei Selbstverteidigungs-Expert/innen gewinnen können, die mit uns praktische Übungen durchführen. Eine der praktischen Übungen wird sein, wie man sich gegen einen Messerangriff verteidigen kann. Daneben gibt es einen Vortrag über die rechtliche Lage und einen Vortrag über Möglichkeiten sich zu verteidigen. Alles mit praktischen Übungen. Neben Vorträgen und praktischen Übungen bekommen die Teilnehmer/innen schriftliches Material und es werden Lehrfilme über Verteidigungstechniken gezeigt. Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Anwendung.
genaue Daten
Seminarort: Sauerland (genauer Ort nach Bezahlung des Teilnahmebeitrags)
Termin vom Wochenendseminar: 23.-25.03.18 und 30.03.-01.04.18
Inklusive Übernachtung, Essen und Trinken

Kostenbeitrag

- Solibeitrag für Gutverdienende: 100 Euro.
- Normalbeitrag für normal Verdienende: 80 Euro
- Sozialbeitrag für Geringverdiener (z.B. Hartz IV): 40 Euro
- Nullbeitrag für Nichtverdiener (z.B. Jugendliche ohne Einkommen): 0 Euro.

Beitragsreduzierung möglich
Wer einkommensmässig unter dem Hartz IV Satz liegt, kann auf Antrag auch kostenfrei teilnehmen. Dieser Nullbeitrag ist auf 5 Plätze begrenzt. Sozialbeitrag ist ebenfalls auf 5 Personen begrenzt. Falls es mehr Solibeitrage von Gutverdienenden gibt, wird die Anzahl der reduzierten Beiträge erhöht.

Beginn und Ende

Beginn ist jeweils am Freitag um 18 Uhr. Wer Freitag früher kommen möchte, wir sind schon ab 16 Uhr da. Ende ist am jeweils Sonntag um 20 Uhr. Höchstteilnehmerzahl: 20. Den genauen Seminarort erhalten nur die TeilnehmerInnen, damit wir ohne Störungen arbeiten können. Wir haben ein Haus mit genügend Betten, sanitären Einrichtungen und Duschen.

Ohne Mampf kein Kampf
Zum Frühstück gibt es von der Brotaufstrichkooperative Schwarze Katze Sojamilch / Nussmilch, Müsli, Bio-Vollkornbrötchen und Marmelade. Alles selbstgemacht. Keine Fertigprodukte! Für Mittag- und Abendessen gibt es vegane Vollwert Menüs. Essen und trinken ist komplett bio und vegan. Es ist genug für alle da!

ohne Handy, Smartphone und Alkohol
Während des Seminars werden Handy oder Smartphone eingesammelt und jeweils abends zurückgegeben, damit keine Störungen von aussen auftreten und konzentriert gearbeitet werden kann. Alkoholkonsum ist während des Wochenendes unerwünscht. Nichtteilnahme trotz vorheriger Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Kostenbeitrags. Der Teilnahmebeitrag ist bar zu bezahlen. Im Preis enthalten sind schriftliche Infos über Selbstverteidigung mit praktischen Übungen.

was mitbringen?
Mitzubringen sind Turnschuhe, Sportbekleidung, Handtuch, Schlafanzug und bei Jugendlichen das schriftliche Einverständnis der Eltern. Einverständnisformular gibt es auf Anfrage. Während des Seminars finden gemeinsame Übungen im Wald statt, um körperlich fit zu bleiben und sich gegen Angreifer im Rahmen des Notwehrrechts zu verteidigen. Bei Seminar-Anmeldungen wird es Vortreffen mit denjenigen geben, die wir noch nicht persönlich kennen, unter anderem damit Kenntnisstand und Interessenschwerpunkte geklärt werden können. Beim Seminar wird es einen Schwarze Katze Stand unter anderem mit für die Teilnehmer/innen kostenfreien Infoschriften zu Selbstverteidigung, Krisenvorsorge, Selbststabilisierung, gesunder Ernährung, Religionskritik und anderen Themen geben.

  • Kommentare(0)